Rückblick Landesverbandstreffen der Spielmanns- und Fanfarenzüge in Baden-Württemberg e.V. verbunden mit dem 35-jährigen Jubiläum des Fanfarenzug Nusplingen

Danke!  Danke!  Und nochmals Danke!

Bei der ganzen Bevölkerung von Nusplingen wollen wir uns auf das Herzlichste für dieses tolle Festwochenende auf unserem Heira-Platz bedanken. Von Samstag ab 13.30 Uhr bis Sonntag Abend konnten wir uns über ein sehr gut besuchtes Festgelände freuen. Ganz Nusplingen gebührt dafür Dank, denn ohne Eure Mithilfe und Beteiligung sowie dem Besuch unseres Festes wäre dies gar nicht möglich gewesen.

Das zu Beginn stattfindende Kinderfest war ein großer Erfolg. Deshalb möchten wir uns bei den Beteiligten ganz herzlich bedanken. Zum einen waren dies unsere kleinen Fahnenschwinger, die bei ihrem Auftritt auf der Bühne, sowie nach dem Programm beim Helfen ihr Bestes gegeben haben. Als nächstes danken wir den Kindern des Kindergartens und der Krippe mit ihren Erzieherinnen, die uns zwei tolle Lieder dargeboten haben. Anschließend gebührt Jana Steidle ein großes Dankeschön, die mit ihren Geräteturnkindern eine tolle Show zeigte. Ohne die Geschenke der Volksbank Heuberg hätten wir den Geschenkelauf nicht durchführen können, dafür sagen wir ebenfalls danke.

Leider waren am Samstag nicht so viele Gastvereine anwesend wie eigentlich angemeldet waren. Deshalb sprangen wir selber ein, um das Fest musikalisch eröffnen zu können. Mit zwei gelungenen Auftritten konnten wir so der Standartenübergabe einen würdigen Rahmen verleihen. Im Übrigen wurde die Übergabe vom SWR4 Tübingen am Montag um ca. 16.00 Uhr ausgestrahlt. Unsere Gastvereine aus Ulm/Neuulm, Meckesheim und Markdorf überbrückten dann gekonnt die Zeit bis zum Highlight an diesem Abend. Die Rock’n Roll Company aus Schwenningen begeisterte unser Publikum bis tief in die Nacht und es war wunderschön in dem  Ambiente unseres „Heira-Platzes“ dies zu genießen.

Am Sonntag nach dem Wertungsspiel, an dem 4 Gastvereine teilnahmen, führten wir in unserer Friedhofskirche Peter und Paul unseren Stabführerempfang durch. Zahlreiche Ehrengäste, unter anderem der Bundestagsabgeordnete Thomas Bareiss durften wir hier begrüßen. Auch hier begeisterte das einzigartige Ambiente der Kirche unsere Besucher auf das Höchste. Für die Bereitstellung der Räume und die Bewirtung möchten wir uns an dieser Stelle bei der Gemeinde Nusplingen und dem Förderverein auf das Herzlichste bedanken.

Im zeitgleich stattfindenden Familiengottesdienst wurden unsere kleinen Fahnenschwinger mit eingebunden. Für den wunderschön gestalteten Gottesdienst gebührt Pfarrer Renny Mundenkurian, sowie den Ministranten und Mesnern unser Dank.

Nach dem Frühschoppen, den unsere Gastvereine bestritten, näherten wir uns dem nächsten Höhepunkt unseres Festes, dem Festumzug. Mit unseren Gastvereinen und den Fußgruppen unserer Vereine ergab sich ein farbenprächtiger, abwechslungsreicher Umzug den die Oldtimertraktoren und ein Oldtimer-Motorrad bereicherten. Hier möchten wir uns bei den Teilnehmern, dem Kindergarten, der Grundschule, dem TSV (Gymnastikfrauen, Kinderturnen, Abteilung Fußball zusammen mit dem VFB Fan-Club), Schützenverein, Männergesangverein, der Altersabteilung der freiwilligen Feuerwehr, dem Kirchenchor sowie unserem Musikverein bedanken. Unsere Festabzeichen wurden von der B-Jugend des TSV verkauft, wofür wir uns natürlich auch bedanken möchten.

Beim Freundschaftsspielen danach unterhielten uns wieder unsere Gastvereine, bis dann nach dem Gemeinschaftschor die Bewertung der Bühnen- und Marschwertungen bekanntgegeben wurden. Danach unterhielt uns der Musikverein Nusplingen auf das Feinste zum Ausklang unseres Festes und durfte erst nach mehreren Zugaben die Bühne verlassen. Auch hierfür unser Dankeschön.

Damit eine reibungslose Bewirtung unserer Gäste zustande kam, möchten wie uns bei unseren vielen ehemaligen Aktiven, dem Sportverein Heidenstadt, dem TSV und unserer Narrenzunft und allen anderen freiwilligen Helfern bedanken. Auch unsere Bedienungen wollen wir in den Dank mit einschließen. Hierbei wollen wir natürlich unser Kartoffelsalat-Team sowie die zahlreichen Kuchenspender in den Dank mit einschließen. Unser DRK übernahm wie gewohnt den Erste-Hilfe-Dienst während unserer Veranstaltung und auch hierfür möchten wir uns herzlich bedanken.

Unsere Feuerwehr war für uns im Dauereinsatz. Überlassung des Unterrichtsraum als Festbüro, Überlassung der Fahrzeughalle als WM-Studio, Verkehrsregelung, Zeltwache und dann noch beim Abbau die Ausleuchtung des Platzes sowie das Einkleiden der durchnässten freiwilligen Helfer beim Abbau ist aller Ehren währt und das werden wir sicher nicht vergessen.

Bei unserem Bürgermeister Kühlwein, den Gemeinderäten, dem Bauhof und den Gemeindebediensteten möchten wir uns ebenfalls für die tolle Unterstützung bedanken. Nennen möchte ich hier die Schirmherrschaft unseres Bürgermeisters, die Überlassung der öffentlichen Gebäude, die Unterstützung beim Auf- und Abbau sowie die Verkehrsregelung.

Um das tolle Festgelände herzurichten erfuhren wir großartige Unterstützung von der Firma Decker. Mit Lastenfallschirm, Autokran, verschiedenstem Equipment und dem ständig anwesenden Jungunternehmer Tobias Hassdenteufel, der sogar einen Karl Biesinger sprachlos machte, wurde uns hier phänomenal geholfen. Die Firmen K + V Klaiber, Holzbau Schlude, Volksbank Heuberg, Kleiner Holzmarkt und der Elektrobetrieb von Armin Glückler trugen ebenfalls maßgebend zum Gelingen dieses Festes bei. Hierbei gebührt natürlich allen freiwilligen Helfern beim Auf- und Abbau unser Dank.

Die Gewinne unserer Tombola wurden von zahlreichen Firmen gespendet. Dies wären: Die Brauerei Fürstenberg, Fa. Interstuhl (Tieringen), Restaurant Lammstuben, Getränke Nolle (Stetten a.k.M.), Metzgereien Mengis und Ebinger-Mauch (Nusplingen), Weinhandlung Schmieder. Herzlichen Dank!

Den Anwohnern möchten wir für die Rücksicht (Beeinträchtigung des Verkehrs und die unruhigen Nächte) danken.

Die Aktiven unseres Vereins haben an diesem Wochenende alles gegeben und über den großen Zusammenhalt in unserer Truppe haben wir uns sehr gefreut. Alles in allem freuen wir uns über ein sehr gelungenes Fest und sind sehr froh, dass uns bei diesem Fest die beim Fanfarenzug üblichen Wasserspiele erst beim Abbau erreicht haben.

Vielen, vielen Dank.

Euer Fanfarenzug Nusplingen

P.S.:

Wir hoffen, dass wir niemanden bei unseren Dankesworten vergessen haben. Sollte dies der Fall sein, sei auch demjenigen auf das allerherzlichste gedankt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.