Spende statt Gastgeschenk

Am vergangenen Donnerstag besuchte eine Abordnung des Fanfarenzugs
Nusplingen die Lebenshilfe Zollernalb in Bisingen. Die
Vertreter des Vereins überbrachten Frau Dr. Monika Betz, stellvertretende
Geschäftsleiterin der Lebenshilfe, eine Spende in Form eines
Schecks über 500,- Euro.
Lebenshilfe
Nach Angaben von Frau Dr. Betz wird die
Spende für den familienentlastenden Dienst verwendet, damit z.B.
Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen ermöglicht
und Angehörige von Kindern mit Behinderungen entlastet
werden können.
Vom 26. – 28. Juni 2009 feiert der Fanfarenzug Nusplingen e.V. sein
30-jähriges Jubiläum. Anstatt des obligatorischen Gastgeschenkes
für jeden teilnehmenden Verein haben die Ausschussmitglieder
des FZ Nusplingen beschlossen, das so eingesparte Geld für diese
Andenken andersweitig zu verwenden: Der Gedanke einer gemeinnützigen
Spende wurde von den Verantwortlichen einstimmig
befürwortet und die Lebenshilfe Zollernalb wurde als Partnerorganisation
gewonnen. Willi Schreiber, 1. Vorsitzender des Fanfarenzugs
Nusplingen, freute sich mit seinen Mitgliedern sehr, dass die Spende
einem sehr wichtigen förderwürdigen Zweck im Kreis zu Gute
kommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.