Vereinsausflug

Nach mehrjähriger Pause absolvierten die Aktiven des FZN am Wochenenden vom 18./19.10.2003 wieder einen Ausflug „ohne Instrumente“. Ziel war die Hochbühlhütte in Steibis.

Am Samstagmorgen startete man gewohnt pünktlich zum Frühschoppen in die Max/Moritz-Brauerei nach Kressbronn. Nach einem gemütlichen Aufenthalt und gestärkt von Kellerbier und Weisswürsten ging die Reise weiter Richtung Steibis. Unterwegs legte man noch einen kurzen Zwischenstopp auf einer Rodelbahn ein, bevor man sich an den doch recht anstrengenden Aufstieg zur Hochbühlalm machte.

Manche „Fusslahme“ wählten zielstrebig die Sesselbahn um zur Hütte zu gelangen, die meisten der 35 Teilnehmer wagten jedoch den Aufstieg per pedes und nach knapp einer Stunde war man am Ziel angelangt.

Am Abend fand dann in sehr gemütlicher Runde ein geselliger Hüttenabend statt. Bei diversen Kartenspielen, Pantomime-Vorführungen, Gesangseinlagen und (leider gescheiterten) Kraftsporteinlagen kamen alle auf ihre Kosten und es dauerte bis in die Morgenstunden, bis die Letzten ins Bett wankten.

Am Sonntagmorgen machte sich dann ungefähr die Hälfte der Truppe auf zu einer 3-stündigen Wanderung rund um die Hochbühlalm bis zum Aussichtspunkt Kojen.

Die andere Hälfte knüpfte nahtlos wieder an das Samstagabendprogramm an und verbrachte die Morgen- und Mittagstunden mit „gemütlichem Beisammensein“.

Am Nachmittag ging es dann wieder gen Heimat. Den Abschluss des absolut gelungenen Ausfluges bildete dann ein gemeinsames Abendessen in der Neidinger Mühle, ehe man dann am Sonntagabend wieder in Nusplingen ankam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.